Kritikgespräche richtig führen – Infos und 8 Tipps

Kritikgespräche richtig führen – Infos und 8 Tipps

Führungskräfte haben eher selten Lust darauf. Zumal es weit angenehmere Aufgaben gibt. Für die betroffenen Mitarbeiter sind sie Stress. Denn sie befürchten nicht nur Ärger, sondern fühlen sich schnell persönlich angegriffen. Die Rede ist von Kritikgesprächen. Doch auch wenn sie vermutlich niemand wirklich mag, müssen sie manchmal sein.

Kritikgespräche richtig führen - Infos und 8 Tipps

Entscheidend ist dann, die Kritikgespräche richtig zu führen. Dazu haben wir Infos und Tipps zusammengestellt:

Kritikgespräche richtig führen – Infos und 8 Tipps weiterlesen

SMARTE Ziele als Führungsinstrument nutzen

SMARTE Ziele als Führungsinstrument nutzen

Es ist weder ein Geheimnis noch eine neue Erkenntnis, dass das Vereinbaren von konkreten Zielen zu den Grundlagen für eine wirksame und erfolgreiche Mitarbeiterführung gehört. Die Zielsetzung ist der Startpunkt, um gemeinsam dort anzukommen, wo die Führungskraft mit ihrem Team hin möchte.

SMARTE Ziele als Führungsinstrument nutzen

Eine konsequente Vereinbarung von individuellen Zielen, das konstante Verfolgen der vereinbarten Ziele und regelmäßige Feedbacks zu den erreichten Fortschritten und Zielen sind die Maßnahmen, die den Weg vorgeben.

SMARTE Ziele als Führungsinstrument nutzen weiterlesen

Was macht einen attraktiven Arbeitgeber aus?

Was macht einen attraktiven Arbeitgeber aus?

Die Arbeitslosenquote ist auf einem vergleichsweise niedrigen Stand. Für Unternehmen wird es so immer schwerer, qualifizierte Fachkräfte und Nachwuchstalente zu finden, für sich zu gewinnen und langfristig an sich zu binden. Auf der anderen Seite ist es kein Geheimnis, dass zufriedene Mitarbeiter mehr leisten.

Was macht einen attraktiven Arbeitgeber aus

Mitarbeiter, die sich an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen und sich mit ihrem Arbeitgeber identifizieren, arbeiten produktiver. Sie bringen sich stärker ein, sind motivierter und engagierter.

Was macht einen attraktiven Arbeitgeber aus? weiterlesen

Multitasking? 8 Gründe für Singletasking!

Multitasking? 8 Gründe für Singletasking!

Ein Mitarbeiter sitzt vor dem Computer und während er sein E-Mail-Postfach kontrolliert, telefoniert er. Ein anderer Mitarbeiter führt ein Gespräch mit einem Kunden und tippt nebenher die getroffenen Vereinbarungen in den Rechner. Die Führungskraft wiederum bearbeitet bei ihrem Gang durch die Abteilung die Bestellliste und sieht nach, ob bei den Mitarbeitern alles in Ordnung ist.

8 Gründe für Singletasking!

– Solche Situationen kennt vermutlich jeder. Denn sowohl im Beruf als auch im Privaten ist regelmäßig Multitasking angesagt.

Multitasking? 8 Gründe für Singletasking! weiterlesen

Individuell führen – Infos und Tipps

Individuell führen – Infos und Tipps

In Sachen Mitarbeiterführung macht ein neues, neudeutsches Stichwort die Runde: Neuroleadership. Damit ist gemeint, dass die Erkenntnisse aus der Hirnforschung in die Mitarbeiterführung und das Management einfließen. Tatsächlich ist es natürlich Wunschdenken, dass die Neurowissenschaften ein Patentrezept für eine erfolgreiche Mitarbeiterführung liefern könnten.

Individuell führen

Trotzdem sollten sich Führungskräfte mit den Forschungsergebnissen beschäftigen. Und sie sollten in Erwägung ziehen, zumindest einige Aspekte in ihren Führungsstil zu übertragen.

Hier sind Infos und Tipps dazu!

Individuell führen – Infos und Tipps weiterlesen

Infos und Tipps für eine gelungene Personalentwicklung

Infos und Tipps für eine gelungene Personalentwicklung

Maßnahmen der Personalentwicklung sollen die Mitarbeiter gezielt fördern, ihre Stärken vertiefen und mögliche Defizite auffangen. Zudem sollen sie motivieren und die Bereitschaft, sich längerfristig an das Unternehmen zu binden, steigern.

Personalentwicklung

Doch letztlich können Personalentwicklungsmaßnahmen nur dann den gewünschten Effekt erzielen, wenn Mitarbeiter und Maßnahme zusammenpassen. Wichtig ist deshalb, nicht einfach nur irgendwelche Maßnahmen auf die Beine zu stellen, sondern die Entwicklung des Personals gut zu planen.

Infos und Tipps für eine gelungene Personalentwicklung weiterlesen

Neue Mitarbeiter gut einarbeiten – in 6 Schritten, 2. Teil

Neue Mitarbeiter gut einarbeiten – in 6 Schritten, 2. Teil

Natürlich ist es möglich, einen neuen Mitarbeiter kurz zu begrüßen, ihm im Schnelldurchgang das Wichtigste zu zeigen und ihn dann einfach mal machen zu lassen. Wenn er Fragen hat, kann er sich ja jederzeit melden.

Mitarbeiter einarbeiten

Und mit der Zeit wird er sich schon zurechtfinden. Tatsächlich ist das auch ein typischer Ablauf in vielen Unternehmen. Denn im Tagesgeschäft kann und will sich kaum jemand die Zeit nehmen, um den Neuen gründlich einzuarbeiten.

Doch oft geht dieser Schuss nach hinten los. Denn wenn der neue Mitarbeiter ins kalte Wasser geworfen wird, ist die Gefahr groß, dass sich Fehler einschleichen oder die Arbeiten viel länger dauern, als sie müssten.

Das Ergebnis ist Unzufriedenheit bei allen Beteiligten: Die Führungskraft zweifelt am Können des neuen Mitarbeiters und die Kollegen sind genervt, weil sie die Fehler ausbügeln müssen. Der neue Mitarbeiter kommt nicht richtig im Team an und vermisst Erfolgserlebnisse. Nicht selten schlägt die anfängliche Motivation so schnell in Frust um.

Neue Mitarbeiter gut einarbeiten – in 6 Schritten, 2. Teil weiterlesen

Neue Mitarbeiter gut einarbeiten – Leitfaden mit 6 Punkten, 1. Teil

Neue Mitarbeiter gut einarbeiten – Leitfaden mit 6 Punkten, 1. Teil

“Eine Einarbeitung? Davon abgesehen, dass für so etwas im Tagesgeschäft kaum Zeit bleibt, lassen wir neue Mitarbeiter lieber von Anfang an voll mitarbeiten. Durch den Sprung ins kalte Wasser lernen sie doch viel schneller als durch lange Erklärungen.” – Solche Aussagen sind vielerorts zu hören.

Mitarbeiter einarbeiten

Und in der Praxis bleibt es tatsächlich oft bei einer schnellen, kurzen Einweisung. Alles Weitere wird sich mit der Zeit dann schon ergeben. So jedenfalls die Hoffnung.

Das Problem an dieser Vorgehensweise ist nur, dass der neue Mitarbeiter zu sehr auf sich alleine gestellt ist. Er muss sich jede Information mühsam besorgen und die richtigen Ansprechpartner selbst finden.

Neue Mitarbeiter gut einarbeiten – Leitfaden mit 6 Punkten, 1. Teil weiterlesen

Die Diva im Team richtig führen – 4 Tipps

Die Diva im Team richtig führen – 4 Tipps

Fehlende Kritikfähigkeit, ein Übermaß an Sensibilität und viel Show im Tagesgeschäft: Ist eine Diva im Team, gestaltet sich die Zusammenarbeit oft sehr schwierig. Und so manche Führungskraft würde die Diva am liebsten entlassen.

Führungskraft Diva

Auch die Kollegen wären nicht unbedingt traurig, wenn die Zicke mit Starallüren weg wäre. Doch eine Kündigung ist meist nicht ohne Weiteres möglich. Außerdem hat auch eine Diva Kompetenzen und Qualifikationen, die unterm Strich für den Teamerfolg wichtig und wertvoll sind.

Ebenso wie letztlich jeder Mitarbeiter seine Eigenheiten und vor allem seine Ecken und Kanten hat. Damit sind die Führungsqualitäten des Chefs gefragt.

Die Diva im Team richtig führen – 4 Tipps weiterlesen

10 Beispiele für schlechte Führungstypen

10 Beispiele für schlechte Führungstypen

Für das eigene Team, aber genauso auch für Kollegen, Kunden und Geschäftspartner kann eine schwierige Führungskraft zur echten Herausforderung im Geschäftsalltag werden.

Personalführung Führungstypen

Dass sich so manche Führungskraft mit ihrer Rolle schwertut, ist dabei oft tatsächlich der Funktion geschuldet. Denn anders als eine Fachkraft, bei der das fachliche Wissen und Können klar im Vordergrund steht, muss eine Führungskraft ihren Blick auf das große Ganze richten.

Es genügt nicht, dass die Führungskraft als erfahrener Experte in ihrem Fachbereich einzelne Aufgaben locker bewältigt. Stattdessen muss sie ihrer Führungsrolle gerecht werden.

10 Beispiele für schlechte Führungstypen weiterlesen